Fachausbildung «Zertifizierte FachfußpflegerIn»

Fachausbildung — 5‑tägige Grundausbildung (Wochenendseminare) Fachfußpflege

Die Grun­daus­bil­dung Fach­fußpflege ist eine inten­sive, fün­ftägige Fachaus­bil­dung, die speziell auf die Bedürfnisse von Neue­in­steigern, Wiedere­in­steigern und Rück­kehrern in den Beruf zugeschnit­ten ist. Während dieser inten­siv­en Fachaus­bil­dung zur Fach­fußpflegerIn wer­den alle wichti­gen Grund­la­gen der klas­sis­chen Fußpflege ver­mit­telt.

Grundausbildung für den Einstieg in die medizinische Fachfußpflege

Eine pro­fes­sionelle Grun­daus­bil­dung zur Fach­fußpflegerIn bietet Dir die Möglichkeit in ein kom­plett eigen­ständi­ges Berufs­feld einzusteigen — unab­hängig davon, ob Du bere­its Vorken­nt­nisse im Bere­ich Kos­metik hast oder als Quere­in­steigerin neben dem Beruf neu starten möcht­est.

Während der Aus­bil­dung erlernst Du alle wichti­gen Grund­la­gen, um als Fußpflege-Exper­tIn die Füße Dein­er KundIn­nen zu ver­wöh­nen. Auch als Wiedere­in­steigerin bietet diese Fachaus­bil­dung die per­fek­te Chance Dein Wis­sen aufzufrischen oder Dein beste­hen­des Beau­ty Busi­ness um ein lukra­tives Ange­bot zu erweit­ern.

Qualifizierung zur FachfußpflegerIn mit Zertifikat

In diesem inten­siv­en 5‑tägigen Train­ing erwirb­st Du umfassende Ken­nt­nisse in medi­zinis­ch­er Fach­fußpflege und prax­isori­en­tierte Fähigkeit­en. Neben den wichti­gen Grund­la­gen erlernst Du den pro­fes­sionellen Umgang mit Arbeits­ma­te­r­i­al und die hygien­is­che Auf­bere­itung der Instru­mente zur Sicher­heit von Dir und Deinen Kun­den. Unser Aus­bil­dung­spro­gramm legt großen Wert auf prak­tis­che Fer­tigkeit­en, während die the­o­retis­chen Inhalte im Selb­st­studi­um mit Hil­fe des Work­books erar­beit­et wer­den.

  • kom­pak­te, hochw­er­tige Aus­bil­dung in Kle­in­grup­pen
  • Inklu­sive Arbeits­ma­te­r­i­al während der Aus­bil­dung
  • Inten­sive Betreu­ung durch erfahrene Podolo­gin
  • Praxi­sein­heit­en mit wech­sel­nden Mod­el­lkun­den

 Kom­pakt in The­o­rie & Prax­is 

 Unter­richt­szeit­en 

jew­eils von 9:00 bis 17:00 Uhr

 näch­ster Aus­bil­dungs­be­ginn 

6. Juli 2024

 Voraus­set­zun­gen 

Für alle Schu­la­b­schlüsse geeignet

Aus­re­ichende Deutschken­nt­nisse

Bere­itschaft zum selb­ständi­gen Ler­nen & Üben

Auch als indi­vidu­elles Einzelsem­i­nar buch­bar

Fachfußpflege — Dein Einstieg in ein Tätigkeitsfeld mit Zukunft

Die Fach­fußpflege hat sich von einem wichti­gen Teil der Gesund­heitsvor­sorge bei älteren oder erkrank­ten Men­schen zu einem inte­gralen Bestandteil kos­metis­ch­er Behand­lun­gen entwick­elt, der bei Jung und Alt gle­icher­maßen beliebt ist. Immer mehr Men­schen acht­en auf gepflegte Füße und Nägel und verbinden damit Gesund­heit und Wohlbefind­en. Dadurch gewin­nt die Tätigkeit der medi­zinis­chen Fach­fußpflege immer mehr an Bedeu­tung und find­et ihren Platz in Kos­metik­stu­dios, Fit­nessstu­dios, Friseur­sa­lons und vie­len anderen Ein­rich­tun­gen. Kun­den lassen sich gerne auch zu Hause ver­wöh­nen und nehmen den Ser­vice der mobilen Fußpflege in Anspruch.

Der Bedarf an gut aus­ge­bilde­ten Fußpflegern steigt kon­tinuier­lich an. Wer schon ein­mal ver­sucht hat kurzfristig einen Ter­min bei ein­er qual­i­fizierten FußpflegerIn zu erhal­ten wird fest­stellen, dass es schwierig ist und mit län­geren Wartezeit­en ver­bun­den sein kann. Oft sind Ter­mine bere­its Wochen im Voraus aus­ge­bucht.

Diese Erfahrun­gen verdeut­lichen: der Bere­ich Fußpflege boomt, und die Branche sucht drin­gend nach gut aus­ge­bilde­ten Experten und Exper­tin­nen.

Hervorragende Jobperspektiven

Du kannst jed­erzeit mit der Aus­bil­dung zur Fach­fußpflegerIn begin­nen, unab­hängig davon, ob Du bere­its Erfahrun­gen aus dem Bere­ich Kos­metik mit­bringst oder Dich beru­flich neu ori­en­tieren möcht­est. Die Tätigkeit als Fach­fußpflegerIn lässt sich her­vor­ra­gend mit Beruf und Fam­i­lie vere­in­baren und bietet dir die Möglichkeit, langfristig ein solides und lukra­tives zweites Stand­bein aufzubauen.

Es spielt keine Rolle, wie alt Du bist — Du kannst jed­erzeit in den Bere­ich Fußpflege ein­steigen und Deine Ken­nt­nisse kon­tinuier­lich verbessern und erweit­ern. Unser indi­vidu­elles Aus­bil­dungskonzept hat sich erfol­gre­ich bewährt und bietet Dir opti­malen Lern­er­folg, unab­hängig von Deinem Aus­gangspunkt. Nach Abschluss der Grun­daus­bil­dung kannst Du sowohl in einem Angestell­tenver­hält­nis als auch selb­st­ständig als Fach­fußpflegerIn arbeit­en. Zudem ste­hen Dir ergänzende Weit­er­bil­dun­gen zur Ver­fü­gung, wie beispiel­sweise der Umgang mit Prob­lem­füßen, ener­getis­che Fuß­mas­sagen oder die Anwen­dung ver­schieden­er Span­gen­tech­niken. Gerne berat­en wir Dich bei der Auswahl der Weit­er­bil­dun­gen!

Was Dich in der «Grundausbildung Fachfußpflege» erwartet

Wir bieten Dir eine fundierte und qual­i­ta­tiv hochw­er­tige Fachaus­bil­dung in Kle­in­grup­pen, um Dir Praxis­er­fahrung und Sicher­heit im Umgang mit Kun­den zu ver­mit­teln. Unsere langjährige Erfahrung zeigt, dass indi­vidu­elle Betreu­ung und ein opti­males Ler­num­feld der Schlüs­sel zu deinem späteren beru­flichen Erfolg sind.

Der Schw­er­punkt der Grun­daus­bil­dung liegt auf dem sicheren Umgang mit Instru­menten und Arbeits­ma­te­ri­alien, fachgerechter Kun­den­be­hand­lung und hygien­is­ch­er Auf­bere­itung. Vor Beginn der Fachaus­bil­dung erar­beitest Du Dir bere­its the­o­retis­che Grund­ken­nt­nisse im Selb­st­studi­um zu Hause. Hier­für erhältst Du alle wichti­gen Lehr­ma­te­ri­alien und Wieder­hol­ungs­fra­gen, um dein Wis­sen zu prüfen und zu fes­ti­gen. So bist Du schon zum Start bestens vor­bere­it­et und kannst Dich während der Aus­bil­dung auf prak­tis­che Inhalte konzen­tri­eren.

Während der Aus­bil­dungszeit ste­hen Dir alle Geräte und Instru­mente kosten­los zur Ver­fü­gung, sodass Du ver­schiedene Instru­mente aus­pro­bieren und Erfahrun­gen sam­meln kannst. Nach dem Sem­i­nar unter­stützen wir Dich gerne bei der Auswahl Deines eige­nen Arbeits­ma­te­ri­als. Falls Du Dich nach dem Sem­i­nar zum Kauf von Zan­gen oder anderen Instru­menten entschei­dest, bieten wir Dir einen exk­lu­siv­en Schulra­batt bei führen­den Anbi­etern.

Der Unter­richt an unser­er Akademie ist abwech­slungsre­ich und prax­is­nah gestal­tet. Wir stellen ver­schiedene Mod­el­lkun­den für Dich zur Ver­fü­gung, damit Du während der Grun­daus­bil­dung bere­its mit unter­schiedlichen Fuß­typen, Alters­grup­pen und Prob­lem­stel­lun­gen in Kon­takt kommst. Dies ermöglicht Dir, Rou­tine und Sicher­heit bei der Behand­lung Dein­er eige­nen Kun­den zu entwick­eln.

Am Ende der Grun­daus­bil­dung absolvierst Du eine kurze the­o­retis­che Prü­fung sowie eine prak­tis­che Prü­fung an einem authen­tis­chen Mod­ell. Bei erfol­gre­ichem Abschluss erhältst Du Dein Zer­ti­fikat und kannst direkt durch­starten!

Erlerne alle Grundlagen der medizinischen Fachfußpflege

Eine aus­ge­wo­gene Mis­chung aus The­o­rie und Prax­is ver­mit­telt Dir wichtige Grund­la­gen für Deine zukün­ftige Tätigkeit als Fach­fußpflegerIn. Während dieses inten­siv­en Sem­i­nars bieten wir Dir indi­vidu­elle Unter­stützung und ermöglichen Dir so eine fundierte Aus­bil­dung, von der Du im Anschluss nur prof­i­tieren kannst. Hier ist eine Über­sicht über die Inhalte des Sem­i­nars:

Fachtheorie:

  • Berufs­bild «Fach­fußpflegerIn»
  • Geset­zliche Grund­la­gen / Abgren­zung zur Podolo­gie
  • Hygiene und Auf­bere­itung (mit Zer­ti­fikat)
  • Grund­la­gen der Mikro­bi­olo­gie (Bak­te­rien, Viren, Pilze)
  • Anatomie und Phys­i­olo­gie des Fußes und der Nägel
  • Erkrankun­gen und Fehlstel­lun­gen des Fußskeletts (beispiel­sweise Senk­fuß, Spreiz­fuß, Ham­merze­hen, Hal­lux val­gus, usw.)
  • Erken­nen und Behan­deln von Nagelverän­derun­gen (beispiel­sweise Holznägel, Roll­nägel, usw.)
  • Unfal­lver­hü­tungsvorschriften in der Fach­fußpflege
  • Behand­lungsablauf & Arbeit­splatz
  • Anam­nese & Instru­mentenkunde
  • Pro­­duk­­tauswahl- und pro­fes­sionelle Pro­duk­t­ber­atung
  • Preiskalku­la­tion und Mar­ket­ing

Fachpraxis:

  • Ein­weisung in Geräte und Instru­mente ver­schieden­er Her­steller
  • Arbeit­sklei­dung und per­sön­liche Schutzk­lei­dung
  • Ein­rich­tung des Arbeit­splatzes
  • Hygien­e­maß­nah­men und Auf­bere­itung
  • Anam­nese und Kun­den­be­treu­ung
  • Fachgerecht­es Kürzen, Schleifen und Pfle­gen der Nägel
  • Abtra­gen von Horn­haut
  • Fachgerecht­es behan­deln von Hüh­n­er­au­gen / Abgren­zung zu Warzen
  • Erken­nen von Haut- und Nagelpilzen
  • Bear­beit­en von Holznägeln
  • Behan­deln von Roll­nägeln / Tam­pon­ade
  • Druck­ent­las­tungs­maß­nah­men
  • Spez­i­fis­che Auswahl von Pflege­pro­duk­ten
  • Fußbad und Paraf­fin­bad
  • Durch­führen ein­er klas­sis­chen Fuß­mas­sage
  • Übun­gen an zahlre­ichen Mod­el­lkun­den

Eine transparentes und praxisnahes Seminarangebot ist uns wichtig:

  • Aus­bil­dung in Kle­in­grup­pen von max­i­mal 4 Schülern — auf diese Weise ist eine indi­vidu­elle und erfol­gre­iche Aus­bil­dung in kurz­er Zeit möglich
  • Keine ver­steck­ten Kosten für Ver­brauchs- und Arbeits­ma­te­r­i­al — Schutzk­lei­dung, Handtüch­er, Instru­mente sowie Arbeits­geräte ste­hen Dir während der Aus­bil­dungszeit kosten­los zur Ver­fü­gung
  • Qual­i­fiziertes Lehrper­son­al — Aus­bil­dungsleitung durch eine Podolo­gin sowie aus­ge­bilde­ten Well­nesstrain­ern
  • Mod­erne, voll aus­ges­tat­tete Arbeit­splätze — wir investieren regelmäßig in ein zeit­gemäßes Arbeit­sum­feld

Kos­metis­che Fußpflege, auch bekan­nt als Pediküre, umfasst alle Maß­nah­men zur Pflege und zum Wohlbefind­en der Füße. Dazu gehören wär­mende Fußbäder, Paraf­fin­bäder und entspan­nende Fuß­mas­sagetech­niken wie die ener­getis­che Fuß­mas­sage. Die Nägel wer­den san­ft gekürzt, in Form gefeilt und mit deko­ra­tiv­en Lack­en gestal­tet.

Im Gegen­satz dazu konzen­tri­ert sich die medi­zinis­che Fußpflege auf die Behand­lung pathol­o­gis­ch­er Erschei­n­un­gen. Aus­geprägte Horn­hautschwie­len wer­den scho­nend mit Fräsern ent­fer­nt, ver­formte Nägel geglät­tet und in Form gebracht. Auch unan­genehme Hüh­n­er­au­gen kön­nen ent­fer­nt wer­den. Fußpfleger arbeit­en oft eng mit Podolo­gen oder Ärzten zusam­men. Um eine klare Abgren­zung zur medi­zinis­chen Behand­lung zu gewährleis­ten, ist ein fundiertes Wis­sen über Fußde­for­mitäten, mögliche Fuß- und Nagel­erkrankun­gen sowie Ken­nt­nisse im Bere­ich der Hygiene für diese Weit­er­bil­dung wichtig.

Eine klas­sis­che Fußpflege­be­hand­lung umfasst:

  • Wär­mendes Fußbad mit entsprechen­den Zusätzen aus der Aro­mather­a­pie
  • Aus­führliche Anam­nese
  • Kürzen und For­men der Fußnägel
  • Ent­fer­nen über­schüs­siger Horn­haut sowie möglich­er Druck­stellen (Hüh­n­er­au­gen)
  • ggf. Glät­tung der rauen Haut an den Fuß­sohlen («Glow-Pol­ish»)
  • Ent­fer­nen abgestor­ben­er Nagel­haut
  • Pflege der Füße durch Ein­cre­men mit einem haut­spez­i­fis­chen Bal­sam
  • Pflege der Nägel mit Nagelöl
  • ggf. Lack­ieren der Nägel mir UV-Lack oder klas­sis­chem Nag­el­lack
  • ggf. entspan­nende Fuß­mas­sage
  • ggf. Fuß­pack­ung

Der Bedarf an hochqual­i­fizierten Fußpflegern in Kos­metikin­sti­tuten oder podol­o­gis­chen Prax­en ist derzeit sehr groß. Nach erfol­gre­ichem Abschluss Deines Basiskurs­es wirst Du schnell eine passende Arbeitsstelle find­en kön­nen. Wir unter­stützen Dich gerne bei der Suche nach ein­er geeigneten Stelle — zögere nicht, uns anzus­prechen.

Abschluss & Berufschancen

Abschluss

Mit erfol­gre­ichem Abschluss der 5‑tätgigen Grun­daus­bil­dung Fach­fußpflege erhältst Du das Zer­ti­fikat «Fach­fußpflegerin» sowie den «Hygien­epass».

Karriere

Der Abschluss Fach­fußpflegerIn bietet Dir eine Vielzahl von Möglichkeit­en: bist Du bere­its in der Kos­metik­branche tätig, kannst Du Dein Ange­bot um ein weit­eres Tätigkeits­feld erweit­ern. Daneben kannst Du Dich als selb­st­ständi­ge FußpflegerIn in Insti­tute und Salons ein­mi­eten oder Dich für eine Tätigkeit im Angestell­tenver­hält­nis bewer­ben. Gerne unter­stützen wir Dich auf der Suche nach dem passenden Job!

Tätigkeits­bere­iche als angestellte Fach­fußpflegerIn:

  • Kos­metikin­sti­tute
  • Bäder- und Saun­a­be­triebe
  • Frisör‑, Nagel- & Wim­pern­stu­dios
  • Fußpflegeprax­en
  • Well­nes­sein­rich­tun­gen
  • Phys­io­ther­a­pie-Prax­en
Du hast richtig Spaß an der Fußpflege?
Dann erweitere und vertiefe Dein Wissen.

Nach Abschluss der Grun­daus­bil­dung hast Du die Möglichkeit, Deine Ken­nt­nisse und Fähigkeit­en im Rah­men unser­er «Fußpflege Pro­fes­sion­al» Aus­bil­dung weit­er zu ver­tiefen und auszubauen. Diese Fachaus­bil­dung legt den Schw­er­punkt auf die Behand­lung von Prob­lem­füßen sowie ein vielfältiges Ange­bot an Mas­sagen und Well­ness­be­hand­lun­gen, um ein bre­ites Spek­trum abzudeck­en. Sie wurde speziell konzip­iert, um Dir die Grund­lage für eine selb­st­ständi­ge Tätigkeit als pro­fes­sionelle FußpflegerIn zu bieten. In dieser Aus­bil­dung erwirb­st Du auch weit­ere wichtige Grund­la­gen für eine erfol­gre­iche Selb­st­ständigkeit, wie zum Beispiel Ken­nt­nisse im Bere­ich Exis­ten­z­grün­dung und Mar­ket­ing.

Bereit für Deine Fachausbildung?
Sichere Dir jetzt einen Platz!

Was sind die Vor­aus­setzungen für das Seminar zur zertifizierten FachfußpflegerIn?

  • Aus­re­ichende Deutschken­nt­nisse
  • Inter­esse rund um das The­ma Füße und Wohlbefind­en
  • Kreativ­ität und Freude am Ler­nen und Aus­pro­bieren
  • Ser­vice­ori­en­tierung und Freude am Umgang mit Kun­den
  • Inter­esse an ein­er Arbeit an Men­schen
  • Zuver­läs­sigkeit und Fre­undlichkeit
  • Freude an Beratung und Verkauf
  • Bere­itschaft zum selb­ständi­gen Ler­nen und Arbeit­en
  • Belast­barkeit und gutes Zeit­man­age­ment

Für wen ist dieser Grundkurs zur FachfußpflegerIn geeignet?

  • Alle, die ihre Weit­er­bil­dung bzw. Aus­bil­dung mit ihrer Fam­i­lie kom­binieren möcht­en
  • Alle, die einen kostengün­sti­gen Ein­stieg in die Selb­ständigkeit suchen
  • Angestellte, die ihren Beruf zunächst weit­er ausüben wollen
  • Neu- und Wiedere­in­steiger in den Beruf der Fach­fußpflege
  • Inter­essen­ten aus artver­wandten Berufen wie beispiel­sweise Phys­io­ther­a­peuten, Wim­pern- und Nagel­styl­is­ten, Fußpfleger, Masseure, Friseure, Make-Up Artists, Hebam­men, Heil­prak­tik­er, Fit­nesstrain­er und vie­len mehr
Termine, Gebühren & Buchung | ab 890,00 €
Benachrich­ti­gung aktivieren

Benachrich­ti­gung zu «Zer­ti­fizierte Fach­fußpflegerIn»

    Ich würde gerne eine Nachricht erhal­ten, sobald es Neuigkeit­en oder neue Ter­mine zu diesem Sem­i­nar gibt.

    Ja, ich finde es wichtig, mich regelmäßig über Neuigkeit­en und Weit­er­bil­dungs­maß­nah­men zu informieren. Daher möchte ich gerne, dass die Akademie der Kos­metik mir entsprechende Infor­ma­tio­nen über einen Newslet­ter per Email zusendet. Der Newslet­ter erscheint nicht häu­figer als ein­mal im Monat und ich kann ihn jed­erzeit wieder abbestellen!

    Vor­name

    Nach­name

    Deine E‑Mail-Adresse

    * Bitte bestätige dieses und das erste Feld zur Benachrich­ti­gung, son­st kann die Nachricht lei­der nicht gesendet wer­den. Mit der Erhe­bung und Ver­wen­dung mein­er per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en bin ich ein­ver­standen (siehe Daten­schutz). Ich stimme zu, dass meine For­mu­la­rangaben zur Bear­beitung meines Anliegens gespe­ichert wer­den.

     

    Hab bitte einen kleinen Moment Geduld, nach­dem Du «UND LOS!» gedrückt hast. Alle Nachricht­en durch­laufen einen Sicher­heits-Scan.

    Unterricht
    jeweils von 09:00 bis 17:00 Uhr
    Gruppen ab 2 bis max. 4 Teilnehmer
    Individueller Einzelkurs möglich
    Reservierung:
    Wähle den gewünschten Termin und klicke auf die entsprechende Schalt­fläche.
    In den Gebühren sind enthalten:
    • Anmeldegebühr und Prüfungsgebühr
    • Lehrunterlagen als gedrucktes Workbook oder PDF
    • Arbeitsmaterialien, Instrumente und Produkte für die Dauer der Fachausbildung, sowie Handtücher und Auflagen
    • Persönliche Schutzkleidung (Mundschutz, Handschuhe, Schürze)
    • Verschiedene Modellkunden
    • Ausbildungszertifikat
    • Kalte und warme Getränke sowie Snacks
    Was Du für den Lehrgang zusätzlich benötigst:
    • Bequeme Praxiskleidung (mind. 60°C waschbar)
    • Geschlossene Praxisschuhe (desinfizierbar)
    • Eigene Verpflegung
    • Schreibmaterial
    Hast Du noch weitere Fragen?
    Kontaktiere uns bitte über das Kontaktformular.

    Hast Du noch weitere Fragen zur Weiterbildung
    «Zertifizierte FachfußpflegerIn» …

    ?

    Wir beraten Dich gerne.

    Verwende das Kontaktformular für Deine Fragen und vereinbare gerne eine telefonische Beratung. Beschreibe kurz Dein Anliegen, damit wir schneller eine Antwort für Dich finden.

    Wie dürfen wir Dir helfen?

    Wir beraten Dich gerne.

    Verwende das Kontaktformular für Deine Fragen und vereinbare gerne eine telefonische Beratung. Beschreibe kurz Dein Anliegen, damit wir schneller eine Antwort für Dich finden.

    Wie dürfen wir Dir helfen?

      Dür­fen wir Dich tele­fonisch kon­tak­tieren?
      (Wenn Du eine tele­fonis­che Beratung benötigst, trage bitte unbe­d­ingt Deine Tele­fon­num­mer ein).

      gebe bitte Deine Tele­fon­num­mer an *

      wann bist Du am besten zu erre­ichen?

       

       

      Vor­name *

      Nach­name *

      Deine Adresse (option­al):

      Ja, ich finde es wichtig, mich regelmäßig über Neuigkeit­en und Weit­er­bil­dungs­maß­nah­men zu informieren. Daher möchte ich gerne, dass die Akademie der Kos­metik mir entsprechende Infor­ma­tio­nen über einen Newslet­ter per Email zusendet. Der Newslet­ter erscheint etwa ein­mal im Monat und ich kann ihn jed­erzeit wieder abbestellen!

       

      * Mit der Erhe­bung und Ver­wen­dung mein­er per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en (siehe bitte auch Daten­schutz) bin ich ein­ver­standen. Ich stimme zu, dass meine For­mu­la­rangaben zur Kon­tak­tauf­nahme bzw. zur Bear­beitung meines Anliegens gespe­ichert wer­den.

       

      Eine Kopie der Nachricht wird an die angegebene E‑Mail-Adresse gesendet. Bitte prüfe vor dem Ver­senden noch ein­mal die ein­ge­ge­benen Dat­en. Vor allem, ob Deine Email­adresse kor­rekt ist, damit wir Dir antworten kön­nen. Du musst aus Grün­den des Daten­schutzes eine Zu­stimmung zur Ver­wendung Dein­er Dat­en be­stätigen. Erst danach lässt sich das For­mu­lar ver­senden. Vie­len Dank.

       

       

      Hab bitte einen kleinen Moment Geduld, nach­dem Du «UND LOS!» gedrückt hast. Alle Nachricht­en durch­laufen einen Sicher­heits-Scan.

        Dür­fen wir Dich tele­fonisch kon­tak­tieren?
        (Wenn Du eine tele­fonis­che Beratung benötigst, trage bitte unbe­d­ingt Deine Tele­fon­num­mer ein).

        gebe bitte Deine Tele­fon­num­mer an *

        wann bist Du am besten zu erre­ichen?

         

         

        Vor­name *

        Nach­name *

        Deine Adresse (option­al):

        Ja, ich finde es wichtig, mich regelmäßig über Neuigkeit­en und Weit­er­bil­dungs­maß­nah­men zu informieren. Daher möchte ich gerne, dass die Akademie der Kos­metik mir entsprechende Infor­ma­tio­nen über einen Newslet­ter per Email zusendet. Der Newslet­ter erscheint etwa ein­mal im Monat und ich kann ihn jed­erzeit wieder abbestellen!

         

        * Mit der Erhe­bung und Ver­wen­dung mein­er per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en (siehe bitte auch Daten­schutz) bin ich ein­ver­standen. Ich stimme zu, dass meine For­mu­la­rangaben zur Kon­tak­tauf­nahme bzw. zur Bear­beitung meines Anliegens gespe­ichert wer­den.

         

        Eine Kopie der Nachricht wird an die angegebene E‑Mail-Adresse gesendet. Bitte prüfe vor dem Ver­senden noch ein­mal die ein­ge­ge­benen Dat­en. Vor allem, ob Deine Email­adresse kor­rekt ist, damit wir Dir antworten kön­nen. Du musst aus Grün­den des Daten­schutzes eine Zu­stimmung zur Ver­wendung Dein­er Dat­en be­stätigen. Erst danach lässt sich das For­mu­lar ver­senden. Vie­len Dank.

         

         

        Hab bitte einen kleinen Moment Geduld, nach­dem Du «UND LOS!» gedrückt hast. Alle Nachricht­en durch­laufen einen Sicher­heits-Scan.

        Buchungsliste0
        Es liegt keine Buchung in Deiner Buchungsliste
        Übersicht alle Seminare
        0