FachkosmetikerIn | «EXPERTE»

Zertifizierte KOSMETIKAUSBILDUNG in Vollzeit (12 Monate)

In nur 12 Mona­ten inten­si­ver Aus­bil­dung zur Fach­kos­me­ti­ke­rIn wirst Du zur Exper­tin für Haut­pfle­ge und pro­fes­sio­nel­le, ganz­heit­li­che Kos­me­tik­an­wen­dun­gen. In Theo­rie & Pra­xis erlernst Du die Grund­la­gen moder­ner Behand­lungs­kos­me­tik und kannst als erfolg­rei­che Absol­ven­tin in Dei­nen Traum­be­ruf als Kos­me­ti­ke­rin starten.

Du wirst Experte für ganzheitliche, professionelle kosmetische Behandlungen

Die Aus­bil­dung zur Fach­kos­me­ti­ke­rin der «Aka­de­mie für Kos­me­tik» rich­tet sich an alle, die erfolg­reich und lang­fris­tig in der Kos­­me­­tik- und Well­ness­bran­che Fuß fas­sen möch­ten. Du absol­vierst eine inten­si­ve und voll­stän­di­ge Berufs­aus­bil­dung in nur 12 Mona­ten und kannst dann als Exis­tenz­grün­de­rin oder als ange­stell­ter Beau­ty Exper­te in einem Kos­me­tik­in­sti­tut ins Berufs­le­ben starten.

Eine abwechs­lungs­rei­ches und viel­sei­ti­ges Aus­bil­dungs­kon­zept sorgt für eine Kos­me­tik­aus­bil­dung die Spaß macht und Dir in vie­len Berei­chen Kennt­nis­se ver­mit­telt, auf die Du im Anschluss erfolg­reich auf­bau­en kannst.

Schönheit heißt auch Wohlbefinden

Du bie­test Dei­nen zukünf­ti­gen Kun­den pro­fes­sio­nel­le Haut­pfle­ge und Ent­span­nung pur. Zunächst erlernst Du die Grund­la­gen kos­me­ti­scher Behand­lun­gen sowie alle Bestand­tei­le einer klas­si­schen Gesichts­be­hand­lung. Unter ande­rem wirst Du an Model­len — ech­ten Kos­me­tik­kun­den — Dei­ne erwor­be­nen Fähig­kei­ten per­fek­tio­nie­ren und Dir Erfah­rung im Umgang mit Kun­den aneignen.

Im zwei­ten Teil der Aus­bil­dung erwei­terst Du Dei­ne Fähig­kei­ten in der Anwen­dung moder­ner Tre­at­ments für die Haut­pfle­ge und Haut­ge­sund­heit, qua­li­fi­zierst Dich für den pro­fes­sio­nel­len Ein­satz appa­ra­ti­ver Kos­me­tik und erwirbst Pra­xis­wis­sen in Wellness-Anwendungen.

 Inner­halb von 12 Mona­ten durchstarten. 

 Nächs­ter Ausbildungs-Beginn: 

15. September 2022
13. September 2023

 Dei­ne Vorteile: 

Professionelle Berufsausbildung für Schulabgänger.
Fördermöglichkeiten durch Arbeitsagentur und Jobcenter. Auch als Zweitausbildung für Umschüler und Arbeitssuchende.
Viele meist aufpreispflichtige Zusatzqualifikationen sind bereits in der Grundausbildung enthalten.
TÜV-geprüftes Ausbildungskonzept.

Am Puls der Zeit:
Deine Kosmetik­aus­bildung für Gesicht, Körper und Seele …

Die Kos­­me­­tik- und Well­ness­bran­che gehört zu einem stark wach­sen­den Markt — nicht nur in Deutsch­land, son­dern auch inter­na­tio­nal. Die Nach­fra­ge an hoch­qua­li­fi­zier­ten, gut aus­ge­bil­de­ten Fach­kräf­ten für Haut­pfle­ge, Gesund­heit und Kos­me­tik sind stark gewach­sen und bie­ten Dir die Mög­lich­keit, Dein Inter­es­se an Schön­heit und Haut­pfle­ge zum Beruf zu machen. Ob als selb­stän­di­ge Kos­me­ti­ke­rin mit eige­nem Kos­me­tik­stu­dio oder als ange­stell­te Kos­me­ti­ke­rin: die Viel­sei­tig­keit der Beau­ty­bran­che eröff­net Dir unter­schied­lichs­te Kar­rie­re­mög­lich­kei­ten. Mit einer qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Kos­me­tik­aus­bil­dung an der zer­ti­fi­zier­ten Kos­me­tik­schu­le «Aka­de­mie der Kos­me­tik» in Nürn­berg erhältst Du die bes­ten Start­chan­cen in die Berufs­welt der pro­fes­sio­nel­len Kosmetik.

Ganzheitliche Treatments … umfassende Ausbildung

Schön­heit und Wohl­be­fin­den lie­gen eng bei­ein­an­der. Dar­auf ant­wor­ten moder­ne Kos­me­tik­stu­di­os zuneh­mend mit ganz­heit­li­chen Kon­zep­ten, wo Behand­lun­gen klas­si­scher Behand­lungs­kos­me­tik und «Medi­cal Beau­ty» der appa­ra­ti­ven Kos­me­tik auf Wel­l­­ness-Ange­­bo­­te tref­fen. Die Dienst­leis­tun­gen die­ser Ele­men­te wie Schön­heit, Wohl­be­fin­den und Ent­span­nung gehö­ren somit auch in eine pro­fes­sio­nel­le Kosmetikausbildung.

In der 12-mona­­ti­­gen Voll­zeit­aus­bil­dung auf der Berufs­fach­schule für Kos­me­tik & Well­ness wirst Du  dar­auf per­fekt vor­be­rei­tet. Die Grund­la­gen der kos­me­ti­schen Behand­lun­gen und Gesichts­be­hand­lung sind ein Bestand­teil der Kos­me­tik­aus­bil­dung. An Modell­kun­den — ech­ten Kos­me­tik­kun­den, die sich für Dei­ne Übun­gen zur Ver­fü­gung stel­len — per­fek­tio­nierst Du in der Pra­xis Dei­ne Fähig­kei­ten und eig­nest Dir den Umgang mit Kun­den und dem Geschäfts­be­trieb eines Kos­me­tik­dienst­leis­ters an.

Im zwei­ten Teil der Aus­bil­dung ste­hen moder­ne Tre­at­ments für die Haut­pfle­ge und Haut­ge­sund­heit auf dem Pro­gramm. An unter­schied­li­chen moder­nen kos­me­ti­schen Gerä­ten wird Dei­ne Qua­li­fi­ka­ti­on in der pro­fes­sio­nel­len Anwen­dung und dem Ein­satz appa­ra­ti­ver Kos­me­tik opti­miert. Schließ­lich erwirbst Du umfang­rei­che Mas­sa­ge­tech­ni­ken und Well­ness­be­hand­lun­gen und wirst zum Ende Dei­ner 12-mona­­ti­­gen Aus­bil­dung zur Fach­kos­me­ti­ke­rin der Exper­te für die rich­ti­ge Pfle­ge und Behand­lung von Hän­den und Füßen beherrschen.

Starte in einen Beruf mit Zukunft

Unse­re Tages­schu­le bie­tet Dir eine umfas­sen­de Aus­bil­dung, die alle wich­ti­gen Berei­che kos­me­ti­scher Behand­lun­gen sowie begehr­te Well­ness­mas­sa­gen ent­hält. Unser Lehr­plan beinhal­tet fol­gen­de The­men­be­rei­che in Theo­rie und Praxis:

Berufsbild Kosmetik

  • Beruf der Kosmetikerin
  • Kör­per­pfle­ge und Kos­me­tik — Geschich­te und Gegenwart
  • Recht­li­che Grund­la­gen für den Beruf

Berufshygiene und Arbeitsschutz

  • Infek­ti­ons­schutz­ge­setz und Coro­na Prävention
  • Grund­la­gen der Mikrobiologie
  • Hygie­ne­maß­nah­men bei kos­me­ti­schen Anwendungen
  • Arbeits­schutz­maß­nah­men
  • Hygie­nekon­zept

Hautaufbau und Dermatologie

  • Schich­ten der Haut
  • Haut­an­hangs­ge­bil­de
  • Haut­schutz­funk­tio­nen
  • Haut als Teil des Immunsystems
  • Pri­­mär- und Sekundäreffloreszenzen
  • Haut­ver­än­de­run­gen und Hauterkrankungen
  • Alte­rungs­pro­zess der Haut
  • Licht und hor­mo­nell beding­te Hautveränderungen
  • Pig­ment­stö­run­gen
  • Bös­ar­ti­ge Hautveränderungen
  • Bak­te­ri­el­le und vira­le Hauterkrankungen
  • Haut­ver­än­de­run­gen durch Akne, Pso­ria­sis, Neu­ro­der­mi­tis und Rosazea
  • Haut­ty­pen und Haut­zu­stän­de zuord­nen und behandeln

Anatomie und Physiologie des Körpers

  • Herz- und Kreislaufsystem
  • His­to­lo­gie — Zel­le und Gewebe
  • Ske­lett und Muskulatur
  • Endo­kri­nem — das Spiel der Hormone
  • Ver­dau­ung und inne­re Organe
  • Ner­ven­sys­tem

Grundlagen der Ernährungslehre

  • Ver­dau­ungs­pro­zess
  • Nähr­stoff­grup­pen: Koh­len­hy­dra­te, Fet­te, Eiweiße
  • Mine­ral­stof­fe und Vitamine
  • Grund­la­gen einer gesun­den und voll­wer­ti­gen Ernährung
  • Ver­än­der­te Ernäh­rungs­ge­wohn­hei­ten und Ihre Folgen
  • Ernäh­rung und Haut
  • Nah­rungs­er­gän­zun­gen und Vitalstoffe

Fachkunde / Präparatekunde

  • Grund­la­gen: Stof­fe, kos­me­ti­sche Roh­stof­fe und Präparate
  • Pro­dukt­grund­la­gen — Pro­duk­te der Basis‑, Spe­­zi­al- und Intensivpflege
  • Wirk­stoff­kun­de — tie­ri­sche, pflanz­li­che und bio­tech­no­lo­gisch her­ge­stell­te Wirkstoffe
  • Inhalt­stof­fe kos­me­tik­scher Präparate
  • Spe­zi­al­pro­duk­te für die Augen- und Lip­pen­pfle­ge, bei Haut­ir­ri­ta­tio­nen und Problemhäuten
  • Haut­spe­zi­fi­sche Wirkstoffauswahl

Berufsspezifische Kenntnisse in Physik und Chemie

  • Ato­me — Mole­kü­le – Peri­oden­sys­tem der Elemente
  • Emul­sio­nen — Sus­pen­sio­nen — Gele
  • Auf­bau von Wirk­stof­fen und Makronährstoffen
  • Strom und sei­ne Wirkungsweisen
  • Phy­si­ka­li­sche Grund­la­gen für Ultra­schall, Radio­fre­quenz und Mesoporation
  • Sti­mu­la­ti­on von Mus­­kel- und Nervengewebe
  • Licht und Laser in der kos­me­ti­schen Anwendung

Apparative Kosmetik

  • Gerä­te in der Kos­me­tik­pra­xis — Über­blick und Vorteile
  • Theo­re­ti­sche Kennt­nis­se und prak­ti­sche Anwen­dung von: 
    • Micro­der­ma­bra­si­on
    • Aqua­fa­cial
    • Micro­need­ling und
    • Ultra­schall
  • Gren­zen appa­ra­ti­ver Kos­me­tik und Ände­run­gen durch NiSV

Kaufmännische Grundlagen

  • Wir­t­­schafts- und Rechtskunde
  • Berufs­spe­zi­fi­sche Kennt­nis­se aus Rech­nungs­we­sen und Buchführung
  • Beschaf­fung und Kalkulation
  • Waren­prä­sen­ta­ti­on und Verkauf
  • Grund­la­gen der Existenzgründung

Bewerbungs­coaching

  • Prak­ti­ka und Jobsuche
  • Erstel­len von Bewerbungsunterlagen: 
    • klas­si­sche Bewerbung
    • Initia­tiv­be­wer­bung
    • Online­be­wer­bung
  • Bewer­bungs­ge­spräch:
    • Vor­be­rei­tung
    • Auf­tre­ten
    • Rol­len­spie­le

Kosmetik- und Wellnessbehandlungen

  • Kos­me­ti­sche Grundbehandlungen
  • Ana­mne­se und Hautdiagnose
  • Appa­ra­ti­ve und manu­el­le Hautreinigung: 
    • Prä­pa­ra­te
    • Tech­ni­ken
    • Hilfs­mit­tel
  • Metho­den der Inten­­siv- und Tiefenreinigung: 
    • mecha­ni­sche
    • bio­lo­gi­sche und che­mi­sche Pee­lings wie Fer­ment­schä­lung oder Fruchtsäure
  • Depi­la­ti­on der Gesichts­här­chen mit Pin­zet­te, Wachs, Faden­tech­nik oder Zuckerpaste
  • Augen­brau­en­gestal­tung und Fär­ben, Wimpernfärben
  • Ein­schleu­sen von Wirk­stoff­kon­zen­tra­ten wie Ampul­le oder Seren
  • Mög­lich­kei­ten der Inten­si­vie­rung wie Okklu­siv oder Bedampfer
  • Aus­wahl und Anwen­den ver­schie­de­ner Masken: 
    • Creme­mas­ken
    • Kalt­mo­del­la­gen wie Alginate
    • Ther­mo­mo­del­la­gen
    • Cel­lu­­lo­­se- und She­et­mas­ken u. v. m.
  • Kos­me­ti­sche Teil­mas­sa­gen des Rückens, der Arme und des Gesichts
  • Spe­zi­al­be­hand­lun­gen für spe­zi­el­le Haut­zu­stän­de wie: 
    • Anti-Aging
    • Unrei­ne und Akne Haut
    • hyper­sen­si­ble und vor­zei­tig geal­ter­te Haut
  • Son­der­be­hand­lun­gen wie Tee­­nie- und Männerbehandlungen

Kosmetische Hand- und Fußpflege

  • Mani­kü­re:
    • Beur­tei­len der Nägel
    • Nagel­ver­än­de­run­gen und Erkran­kun­gen erkennen
    • Durch­füh­ren einer Maniküre
    • Pro­duk­te der Hand- und Nagelpflege
    • Hand­mas­sa­ge
  • Pedi­kü­re:
    • Bau und Funk­ti­on des Fußes
    • Erkran­kun­gen und Deformationen
    • Behand­lungs­ab­lauf
    • Prä­pa­ra­te zur Fußpflege
    • Fuß­bad und Fußmassage
  • Deko­ra­ti­ves Gestal­ten der Nägel mit klas­si­schem Nagel­lack und UV-Lack

Dekorative Kosmetik/Grundlagen des Make-Ups

  • Typ­be­ra­tung und Farbenlehre
  • Gesichts­for­men
  • Prä­pa­ra­te der deko­ra­ti­ven Kosmetik
  • Pin­sel­kun­de

Wellness- und Entspannungsmassagen

  • Zie­le und Wir­kun­gen von Massagen
  • Klas­si­sche Mas­sa­ge­grif­fe und Massageregeln
  • Mas­sa­ge­hilfs­mit­tel und Multiplikatoren
  • Kun­den­be­ra­tung und Anamnese
  • Teil­mas­sa­gen im Bereich des Kopfes: 
    • Edel­stein Gesicht
    • Ayur­ve­da Age Control
    • Shi­atsu
  • Teil­mas­sa­gen der Extremitäten: 
    • Ayur­ve­di­sche Fußmassage
    • Hand- und Armmassage
    • Bein­mas­sa­ge
  • Ganz­kör­per­mas­sa­gen aus aller Welt: 
    • Stone Well
    • Ayur­ve­da (Abhyan­ga)
    • Cha­k­ren­mas­sa­ge
    • Lomi Lomi kahi
  • Spe­zi­el­le Massagetechniken: 
    • Anti-Cel­lu­­li­­te
    • Bir­ken­rol­le
    • Hei­ße Rolle
    • Kräu­terstem­pel
    • Klang­scha­len u. v. m.
  • Ent­­­span­­nungs- und Atemtechniken

Modellpraxis — Behand­lungen von «Kosmetik­­kunden»

  • Durch­füh­ren von Kos­me­tik­be­hand­lun­gen, Well­ness­mas­sa­gen und Kombibehandlungen
  • Erstel­len und Anwen­den von Behandlungskonzepten
  • Behand­lun­gen von Model­len wäh­rend des Ausbildungsjahres

Weitere Pluspunkte:
zusätzlich 3 einzeln zertifizierte Erfolgsbausteine

  • Mas­ter of Hand and Feet
    klas­si­sche Mani­kü­re und Pediküre
  • Hyige­ne­pass
    Grund­la­gen der Hygie­ne im Kosmetikinstitut
  • Trai­nings mit ver­schie­de­nen Kosmetikfirmen
    Spe­zi­al­be­hand­lun­gen in Theo­rie und Praxis

Eine intensive und praxisnahe Ausbildung ist uns wichtig:

  • Aus­bil­dung in klei­nen Klas­sen von maxi­mal 16 Schü­lern — so kön­nen wir auf jeden Teil­neh­mer indi­vi­du­ell fördern
  • Direk­te Anwen­dung und Übun­gen des erwor­be­nen Fach­wis­sens an ver­schie­de­nen Model­len — wir küm­mern uns für Dich um pas­sen­de Modellkunden
  • Das rich­ti­ge Hand­werks­zeug bil­det die Basis für bes­te Ergeb­nis­se: Hoch­wer­ti­ge Kos­me­tik­prä­pa­ra­te sowie Pra­xis­aus­rüs­tung und Arbeits­ma­te­ri­al für die Zeit der Aus­bil­dung sind in der Kurs­ge­bühr enthalten
  • Pro­fes­sio­nel­les und ambi­tio­nier­tes Lehr­per­so­nal mit Lei­den­schaft für den Beruf der Kos­me­ti­ke­rin — ein hoch­mo­ti­vier­tes Team sorgt für eine opti­ma­le Betreu­ung vor, wäh­rend und nach der Ausbildung
  • AZAV zer­ti­fi­zier­ter Bil­dungs­trä­ger (TÜV Rhein­land) — regel­mä­ßi­ge Kon­trol­len für eine kon­stant hohe Ausbildungsqualität

Mög­li­cher Call-to-action

Abschluss & Berufschancen

Abschluss

Mit dem erfolg­rei­chen Abschluss der Fach­kos­me­ti­ke­rIn erhältst Du als kos­me­ti­scher Exper­te ein Zeug­nis zur «Kom­ple­men­tär­me­di­zi­ni­schen Kos­me­ti­ke­rIn» und wei­te­re Zer­ti­fi­ka­te, die Dei­ne Fähig­kei­ten beschei­ni­gen (Zer­ti­fi­ka­te «Mani­kü­re & Pedi­kü­re», «Hygie­ne­pass», «Spe­zi­al­be­hand­lun­gen»).

Karriere

Als Kos­me­tik­ex­per­te eröff­nen sich erheb­li­che Mög­lich­kei­ten der beruf­li­chen Ent­fal­tung in der Kos­me­tik­bran­che. Du bist viel­sei­tig ein­setz­bar und wirst Teil eines Teams in einem Kos­me­tik­in­sti­tut. Oder Du arbei­test in einer Ther­me, einem SPA oder ande­ren Well­ness­be­rei­chen wie bei­spiels­wei­se in einem Hotel. Aber auch in Spar­ten wie der­ma­to­lo­gi­schen Arzt­pra­xen oder Kos­­me­­tik-Fach­a­b­­tei­­lun­­­gen von Apo­the­ken u. a. darfst Du Dei­nen Traum­be­ruf aus­üben. Oder Du Ver­wirk­lichst Dich in der Bera­tung und im Ver­kauf. Star­te in die Selb­stän­dig­keit und begeis­te­re Dei­ne Kun­den durch ganz­heit­li­che Kos­me­tik und Wellness-Angebote.

Ange­stellt als Fach­kos­me­ti­ke­rIn in / bei:

      • Kos­me­tik­in­sti­tu­ten und SPAs
      • Der­ma­to­lo­gisch ori­en­tier­ten Hautpflegepraxen
      • Der­ma­to­lo­gen, Phy­sio­the­ra­peu­ten und Heilpraktikern
      • Ther­men, Bäder- und Saunabetrieben
      • Fit­ness­stu­di­os
      • Fuß­pfle­­ge- und Massagepraxen
      • Hotels / Res­sorts, Tourismus
      • Par­fü­me­rien und Drogerien

In der Schön­heits- und Wellnessindustrie

      • Bera­ten­de Fach­kos­me­ti­ke­rin bei Pro­­­dukt- und Geräteherstellern
      • Trai­ne­rin für Pro­dukt­schu­lun­gen und Vertrieb
      • Gebiets- und Depotrepräsentantin
      • Pro­dukt­ent­wick­lung
      • Kundenservice/Kundenbetreuung

Fach­kos­me­ti­ke­rIn als selb­stän­di­ge Kosmetikerin

      • mit eige­nem Kosmetikinstitut
      • als Part­ne­rin in Wimpern‑, Nagel- oder Friseurstudios
      • als mobi­le Kos­me­ti­ke­rin oder Wellnesstherapeutin

Wenn Du Dich noch wei­ter stei­gern, und von ande­ren Bewer­bern abhe­ben, oder inter­na­tio­nal arbei­ten möch­test — ent­schei­de Dich am bes­ten für die Aus­bil­dung zur «staat­lich geprüf­ten Kos­me­ti­ke­rIn». Die­sen Abschluss kannst Du zeit­gleich in der Tasche haben. Infor­mie­re Dich ger­ne über die «staat­lich geprüf­te Kos­me­ti­ke­rIn» auf unse­rer Kosmetikakademie.

Ausbildungen der Akademie der Kosmetik

6 Mona­te berufs­be­glei­tend | Abendschule

12 Mona­te Voll­zeit­aus­bil­dung | Tagesschule

12 Mona­te Voll­zeit­aus­bil­dung | Tagesschule

2 Abschlüs­se in einem Ausbildungsgang:
Als «staat­lich geprüf­te Kos­me­ti­ke­rIn» hast Du gleich­zei­tig die Aus­bil­dung zur «Fach­kos­me­ti­ke­rIn | EXPERTE» in der Tasche.

In 12 Monaten zum Experten der Kosmetik:

Was sind die Voraussetzungen für die Kosmetikausbildung?

  • Schul­ab­schluss (Erfül­lung der all­ge­mei­nen Schul­pflicht) — für alle Schul­ab­schlüs­se geeignet
  • Aus­rei­chen­de Deutsch­kennt­nis­se in Word und Schrift
  • Lern­be­reit­schaft und Disziplin
  • Zuver­läs­sig­keit und Freundlichkeit
  • Freu­de am Umgang mit Menschen
  • Inter­es­se an The­men aus den Berei­chen Kos­me­tik und Wellness
  • Krea­ti­vi­tät und Freu­de am Ausprobieren
  • Freu­de an Bera­tung und Verkauf

Für wen ist die Vollzeitausbildung zur Fachkosmetikerin geeignet?

  • Schul­ab­gän­ger
  • Inter­es­sen­ten auf der Suche nach einer Erst- oder Zweitausbildung
  • Umschü­ler
  • Inter­es­sen­ten aus art­ver­wand­ten Berufen
Termine
vom 15. September 2022 bis 28. Juli 2023
(Einstieg bis 14. Oktober 2022 möglich)
vom 13. September 2023 bis 26. Juli 2024
(Einstieg bis 16. Oktober 2023 möglich)
Unterrichtszeiten
Montags bis Freitags von 09:00 bis 14:00 Uhr
max. 2 x pro Woche bis 15:30 Uhr
(es gilt der bayerische Ferienkalender)
Kosten
3.990,00 € (mehrwertsteuerbefreit)
12-monatige Kosmetikausbildung in Vollzeit
Monatliche Ratenzahlung möglich

KOSTEN Star­­ter-Paket

In den Ausbildungskosten sind enthalten:
      • schriftliche Unterlagen
      • Ausbildungszertifikat
      • Zeugnis
      • Anmeldegebühr
      • Prüfungsgebühr
      • alle Behandlungspräparate während der Praxisausbildung in der Schule

STÖRER unbedingt! Zu den Förderungen und Fördermittel. 

Hast Du noch weitere Fragen zur Ausbildung «FachkosmetikerIn» …

?

Oder möchtest Du Informationen und Unterlagen zur Ausbildung per Post erhalten?

Verwende das Kontaktformular gerne auch für Deine Fragen. Beschreibe kurz Dein Anliegen, damit wir schneller eine Antwort für Dich finden.

    Vorname
    Zuna­me

    Dei­ne Adres­se (optio­nal):

    Dür­fen wir Dich tele­fo­nisch kontaktieren? *
    gebe bit­te Dei­ne Tele­fon­num­mer an *
    wann bist Du am bes­ten zu erreichen?

     

    * Mit der Erhe­bung und Ver­wen­dung mei­ner per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (sie­he Daten­schutz) bin ich ein­ver­stan­den. Ich stim­me zu, dass mei­ne For­mu­lar­an­ga­ben zur Kon­takt­auf­nah­me bzw. zur Bear­bei­tung mei­nes Anlie­gens gespei­chert werden.
    Eine Kopie der Nach­richt wird an die ange­ge­be­ne E‑Mail-Adres­se gesendet.

     

    captcha

    Bit­te prü­fe vor dem Ver­senden noch ein­mal die ein­ge­ge­benen Daten. Vor­al­lem, ob Dei­ne Email­adresse kor­rekt ist, damit wir Dir ant­wor­ten kön­nen. Du musst aus Grün­den des Daten­schutzes eine Zu­stimmung zur Ver­wendung Dei­ner Daten be­stätigen. Erst danach lässt sich das For­mu­lar ver­senden. Vie­len Dank.